Komplexität beim Datenschutz in AWS-Umgebungen minimieren

DEMOVERSION 14-TAGE-TESTVERSION

Druva CloudRanger vereinfacht komplexes Data Lifecycle Management für AWS-Workloads in der Cloud und senkt die damit verbundenen Kosten über eine einheitliche Kontrollebene. Zur Aufrechterhaltung der Unternehmenskontrolle über verteilte IaaS- und PaaS-Daten automatisiert Druva CloudRanger mit einem agentenlosen Ansatz die täglichen Routineaufgaben beim Datenmanagement und bietet dauerhafte Visibilität, wenn die Workload-Daten zunehmen – und das alles innerhalb des kundeneigenen AWS-Accounts.

DRUVA CLOUDRANGER ANWENDUNGSFÄLLE

BLICK AUF DIE TECHNIK

Sicherheit:

Nutzung hochsicherer AWS-Infrastruktur auf Basis von Zertifizierungen wie SOC1, SOC2, SOC3, ISAE-3402, PCI-DSS Level 1 und ISO 27001

Natives Design:

Aufbau auf AWS-nativen APIs und Microservices für mehr Skalierbarkeit, Effizienz und Flexibilität

Agentless:

Keine Software für Management oder Aktualisierung erforderlich – Komplexität und administrativer Aufwand werden minimiert

Speicheroptimierung:

Erweitertes Design nutzt AWS-Technologie zum Einsatz von inkrementellen und Block-Level-Snapshots

Globale Reichweite:

IT-Architektur bietet regionen- und kontenübergreifenden Zugriff über den gesamten AWS-Datenbestand

AWS Architektur

Verteilte speicherorientierte Architektur setzt weltweite Skalierung und Datensicherheit für On-Demand-Storage in mehreren Regionen und Zeitzonen durch, unter Einhaltung von SLA-Vorgaben bei der langfristigen Datenspeicherung

Shaun Brady

“Mit CloudRanger können wir Snapshot-Zeitpläne innerhalb weniger Minuten erstellen, indem wir einfache AWS-Tags ohne zusätzliche Skripte oder speziellen Code nutzen. Die Benutzerschnittstelle sieht gut aus und ist wirklich leicht zu verstehen.”

Shaun Brady, Senior Systems Engineer, Rockwell Collins